Kleinersonnenschein

Kinderwunsch, Familie - und vieles mehr...


Tip: Du kannst die Registrierung umgehen und dich mit deinem Google-Konto Anmelden, dazu gibst du dein Google Benutzername OHNE @gmail.com und dein Google Passwort in das Login Formular ein.

Du möchtest den KleinenSonnenschein unterstützen?

Aktuell sind 362 Gäste und 6 Mitglieder online

Bewertungen zum kleinersonnenschein

Sicherheit durch Verschlüsselte übertragung deiner persönlichen Daten. Sicherheit durch Verschlüsselte übertragung deiner persönlichen Daten.

 

Veränderungen des Körpers in der Schwangerschaft

 

Gewichtszunahme (10 - 15 kg) durch:


Gewicht des Babys 3000 bis 3800 g
Plazenta ca. 500 g
Fruchtwasser ca. 1000 g
Gebärmutter ca. 1000 g
Brüste ca. 500 g
Zusätzliches Blutvolumen ca. 1500 g
Gespeichertes Fett ca. 1750 g
Eingelagertes Wasser ca. 2000 g

 

Der Körper der schwangeren Frau, stellt sich sofort nach Empfängnis von "nicht schwanger " auf "schwanger" um. Schon bald machen sich die ersten Anzeichen der Schwangerschaft bemerkbar.

 

Diese äußern sich durch:

  • Leichte Brustschmerzen
  • Müdigkeit
  • Reizbarkeit
  • emotionale Stimmungsschwankungen
  • Übelkeit
Das Immunsystem in der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft ist das Immunsystem geschwächt. Aus dem einfachen Grund, damit der Körper das Embryo nicht als Fremdkörper ansieht und abgestoßen wird.

 

Veränderung der Brüste

Schon zu Beginn der Schwangerschaft ist eine Veränderung sichtbar, der Körper bereitet sich schon früh auf die Still- phase vor. Es kommt zur Veränderung der Milchdrüsen, sie nehmen an Anzahl und Größe zu. Die Brust fängt an Kolostrum bzw. die Vormilch zu bilden.

 

Zudem werden Brustwarzen und Vorhöfe dunkler und durch die Dehnung der Brust bilden sich dünne blaue Äderchen. Da auch das Gewicht jeder Brust ansteigt, empfiehlt sich das Tragen eines gut stützenden BHs.

 

Gewichtszunahme

Während der ersten Monate nimmt man nur gering an Gewicht zu, oft ist auch eine Gewichtsabnahme zu verzeichnen.

Ab der 16. SSW nimmt man 250 g bis 500 g pro Woche zu, bis zum 6. Monat hat man zwischen 4 und 6 Kilo zugenommen.
Am Ende der Schwangerschaft hat eine Schwangere zwischen 10 und 15 Kilo an Gewicht zugelegt.

 

Veränderung des Bauches

Das Baby wächst und die Gebärmutter verändert Ihre Größe. Dadurch verändert der Bauch seine Form. Ab dem 4. Monat nehmen Außenstehende die neuen Formen auch wahr. Ab dem 7. Monat nimmt der Bauch eine schwangerschaftstypische Form an.

 

Hautveränderungen

Oft ist eine Verbesserung der Haut festzustellen, allerdings berichten auch einige Schwangere von extrem unreiner Haut. Dies ist die Auswirkung der Schwangerschaftshormone Östrogen und Progesteron und verschwindet meist mit dem Ende der Schwangerschaft wieder.

Schwangerschaftsstreifen bilden sich oft an Bauch, Brüsten und Oberschenkeln, daher ist es wichtig, schon in der Früh- schwangerschaft mit dem Eincremen zu beginnen. Dadurch kann man die Gefahr der Streifenbildung verringern, jedoch kann man sie nicht ganz verhindern. Nach der Geburt verblassen diese Streifen langsam, bleiben aber sichtbar.

 

In der Schwangerschaft kann es auch hormonbedingt zu Haarausfall kommen.