Kleinersonnenschein

Kinderwunsch, Familie - und vieles mehr...


Tip: Du kannst die Registrierung umgehen und dich mit deinem Google-Konto Anmelden, dazu gibst du dein Google Benutzername OHNE @gmail.com und dein Google Passwort in das Login Formular ein.

Du möchtest den KleinenSonnenschein unterstützen?

Aktuell sind 336 Gäste und 5 Mitglieder online

Bewertungen zum kleinersonnenschein

Sicherheit durch Verschlüsselte übertragung deiner persönlichen Daten. Sicherheit durch Verschlüsselte übertragung deiner persönlichen Daten.

 

Pfeiffersches Drüsenfieber

Epstein-Barr-Virus/Humanes-Herpes-Virus 4 (HHV 4)

 

Betroffen sind oft Jugendliche im Alter von 15 bis 19 Jahren. Die Inkubationszeit ist unterschiedlich. Sie beträgt zwischen wenigen Tage und bis zu 6 Wochen. Übertragen wird dieses Virus durch Tröpfcheninfektion, besonders von Mund zu Mund Kontakt. Darum ist diese Krankheit im Volksmund auch als Kusskrankheit bekannt.

 

Symptome:

Unwohlsein

Schlappheit und Müdigkeit, oft über Wochen

starke und schmerzhafte Schwellung der Lymphknoten, am Hals gut sichtbar.

Vergrößerung der Milz

Beläge auf den Mandeln

zu Beginn Fieber unterschiedlicher Höhe.

 

Therapie:

Eine Therapie erfolgt von Fall zu Fall verschieden. Nach einer Blutuntersuchung kann dem Patient eine genaue Therapie verordnet werden. Meist wird ein Antibiotikum verordnet.

Impfstoffe sind noch in der Erprobung. Bei Fieber helfen Wadenwickel, der Hals muss warm gehalten werden und der Patient muss viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Eine leichte Schonkost ist erforderlich.